Willkommen bei SONNENTOR!

Heute schlafen wir im Kräutergarten

Dieses Wochenende geht es für uns ins schöne Waldviertel, nördlich von Wien. In einer ruhigen und rauen Landschaft liegt der kleine Ort Sprögnitz – das Zuhause von SONNENTOR.

Die ursprüngliche Idee von SONNENTOR war, bäuerliche Bio-Spezialitäten zu sammeln und unter dem Logo der lachenden Sonne überregional und international zu vermarkten. Mittlerweile ist das im Jahr 1988 von Johannes Gutmann gegründete Unternehmen zu einem strahlenden Imperium herangewachsen. Kräuter und Gewürze aus 100 Prozent biologischer Landwirtschaft – oh ja, das ist genau der Platz, der mir gefällt! Hier gibt es mittlerweile nicht nur über 900 Bio-Produkte, auch das SONNENTOR Erlebnis ist als Ausflugsziel in Sprögnitz entstanden.

Wer möchte, kann hier auch übernachten. Jedoch schläft man nicht in einem gewöhnlichen Hotelzimmer, sondern mitten im Kräutergarten. Ein echtes Highlight! Zwei Minihäuser, sogenannte Land-Lofts, stehen zur Auswahl – Anna Apfelminze und Hans Hagebutte. Entzückend sind nicht nur ihre Namen, die 31-m2-Wohnfläche ist perfekt durchdacht und unglaublich liebevoll eingerichtet. Man findet definitiv alles, was man braucht: neben einem großzügigen Wohn- und Schlafbereich stehen den Gästen eine vollwertige Küche und ein top ausgestattetes Badezimmer zur Verfügung. Gebaut aus 100 Prozent nachhaltigen und regionalen Materialien wie Vollholzmöbeln und Schafwolldämmung, fühlt man sich in den Land-Lofts sofort unglaublich wohl. Laurenz und Vincent können ihr Glück kaum fassen, direkt vor unserer Anna Apfelminze befindet sich eine Feuerstelle. Dass heute Abend gegrillt wird, steht somit fest! Bis dahin haben wir aber noch viel vor. Wir treffen Andreas. Er zeigt uns seinen Bio-Bauernhof. Der Frei-Hof wird unter der Prämisse eines natürlichen Kreislaufs in permakultureller Bewirtschaftung mit Kräutern, Blüten, Obst- und Gemüsesorten kultiviert. „Der Natur ihren Lauf lassen und sich die Zeit nehmen, die gebraucht wird“, das hat hier oberste Priorität. Welche Gemüsesorten vertragen sich gut, wollen gerne nebeneinander wachsen, und welche Kräuter suchen Abstand voneinander – das und vieles mehr erfahren wir von Andreas.

Vorbei an einer jungen Laufentenfamilie, geht es für uns nun zur Stärkung ins Bio-Gasthaus Leibspeis'. Die unterschiedlichsten Köstlichkeiten, zubereitet mit regionalen und saisonalen Zutaten, warten auf uns. Für die nötige Würze sorgen hier klarerweise die unterschiedlichsten Kräuter und Gewürze von SONNENTOR. Direkt angrenzend an die sonnige Terrasse des Gasthauses wartet auf Vincent der liebevoll angelegte Bio-Bengelchen-Garten. Mit einer Sandbaustelle, einem Wasserspielplatz, einer Schaukel und einer Hängebrücke wird der Platz für unseren kleinen Mann ein echtes Outdoor-Spieleparadies. Familien mit Kindern sind hier überhaupt bestens aufgehoben. Für jede Altersgruppe perfekt aufbereitet, wird nicht nur für Daniel und mich, sondern auch für Laurenz und Vincent die Betriebsführung in den Kräuterhallen ein echtes Erlebnis. Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen der Produktion und erfahren dabei alles Wissenswerte über die Herkunft sowie die Herstellung der SONNENTOR Tees und Gewürze. Dabei riecht es beinahe durchgehend herrlich nach frischer Minze, orientalischem Kurkuma und würzigem Rosmarin. Ein wahrer Genuss für unsere Nasen! Wer danach noch immer nicht genug hat, trifft sich – so wie wir es tun – im Kräuterstreichelgarten. Die gut riechenden, natürlichen Heilbringer freuen sich über unsere Streicheleinheiten. Den lauen Sommerabend lassen wir in unserem Land-Loft ausklingen. Mit der großen Feuerstelle wird an diesem Wochenende unser neues Zuhause zu einem richtigen Abenteuer. Wir grillen und genießen, Vincent freut sich über sein erstes Steckerlbrot. Es ist einfach herrlich hier!

Nach einer wunderbaren Nacht, bei absoluter Ruhe mitten in der Natur, staunen wir nicht schlecht, als wir vor der Tür unser Bio-Frühstück vorfinden. Mit frischem Brot und Gebäck, Schinken, Käse, Aufstrichen, köstlichen Marmeladen und einer großen Auswahl an hauseigenen Teesorten starten wir gestärkt in den Tag. Nach dem Essen sollst du ruhn oder tausend Schritte tun. Wir entscheiden uns für eine entspannte Kräuterwanderung mit Kräuterexpertin Katharina. Sie erzählt uns nicht nur spannende Geschichten aus der Kräuterwelt, von ihr erfahren wir auch wertvolle Tipps und Tricks, wie man auf einer schönen Blumenwiese durchaus auch Köstliches für seinen selbst gemachten Lieblingssalat finden kann. Egal ob bei den geführten Kräuterwanderungen, auf den Tut gut!-Wanderwegen oder bei einem Ausflug mit ausgeborgten E-Bikes – rund um das Kräuterdorf Sprögnitz gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, seine Energietanks im Nu wieder voll aufzuladen. Kein Wunder, dass der Firmenstandort im Herzen des Waldviertels zu einem sehr beliebten Ausflugsziel geworden ist. Mehr als 40.000 Menschen werfen jährlich einen Blick hinter das SONNENTOR. Spannende Führungen durch die Produktion, das wunderbare Bio-Gasthaus Leibspeis', ein permakulturell bewirtschafteter Bio-Bauernhof, der Kräuterwanderweg, der duftende Kräuterstreichelgarten, der Bio-Bengelchen-Garten, vor allem aber auch die zwei entzückenden Land-Lofts Anna Apfelminze und Hans Hagebutte – das alles macht das Erlebnis für die Sinne für alle naturverbundenen Familien komplett.

Das SONNENTOR-Erlebnis, ein wunderbarer Platz in Sprögnitz im Waldviertel, den wir ganz bestimmt so bald wie möglich wieder besuchen werden!

Hier geht es zu unserem SONNENTOR Gewinnspiel

SONNENTOR-Erlebnis
3910 Sprögnitz 10
+43 2875/7256-100

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top