Romantisches Burgerlebnis auf Burg Plankenstein

Testfamilie

Urlaubsbox "Zauberhaftes Österreich"

Einmal Burgfräulein sein und erleben, wie es ist, auf einer Burg zu wohnen, war schon immer mein Traum. Mein Freund Markus schenkte mir zu unserem zweiten Jahrestag eine Urlaubsbox „Zauberhaftes Österreich“, und ich entschied mich unter allen tollen Angeboten für ein Wochenende auf der Burg Plankenstein – ein „Romantisches Burgerlebnis“– perfekt für uns!

An einem Sonntag im September war es dann so weit, wir machten uns voller Vorfreude auf den Weg zur Burg Plankenstein. Am frühen Nachmittag erreichten wir unser Ziel und wurden herzlich empfangen. Wir beschlossen, gleich in der kleinen Taverne, direkt im Burghof, etwas zu essen. Es gibt ein großes Angebot an verschiedenen Speisen, hier wird wirklich jeder fündig. Wir genossen unser Essen inmitten des tollen Hofes und waren von der mittelalterlichen Atmosphäre und Baukunst der Burg begeistert. Zu unserem Zimmer führte eine wunderschöne, mittelalterliche Wendeltreppe, von der es in dieser Art nur noch insgesamt zwei in ganz Europa gibt. Von unserem Zimmerfensterhatten wir einen herrlichen Ausblick auf die weite Hügellandschaft des Mostviertels. Eine Besonderheit der Burg Plankenstein ist, dass jedes der insgesamt 50 Hotelzimmerindividuell gestaltet ist und durch seine wunderschöne Einrichtung beeindruckt. Anschließend sind wir bis zum Veranstaltungsplatz, dem ehemaligen Turnierplatz, spaziert, der nicht weit von der Burg entfernt ist – dort finden jährlich der Mittelaltermarkt und das Burgfest statt. Gerade rechtzeitig konnten wir auf dem Turnierplatz den wunderbar romantischen Sonnenuntergang erleben, der die Natur um uns herum in gelbes Licht getaucht hat. Ein unvergessliches Naturerlebnis für uns beide.

Am nächsten Morgen stärkten wir uns bei einem reichhaltigen Frühstück und beschlossen dann auf den Grüntalkogel zu wandern. Nach zwei Stunden durch eine herrliche Waldlandschaft erreichten wir die Hütte, suchten uns ein sonniges Platzerl und genossen den Ausblick. Zurück in der Burg, wartete das nächste Highlight auf uns: ein Candle-Light-Dinner. In einem Raum für uns alleine war ein schöner Tisch gedeckt und wir wurden mit einem köstlichen 4-Gang-Menü verwöhnt.

Am nächsten Morgen, und leider auch schon an unserem letzten Tag auf der Burg, beschlossen wir, an einer Burgführung teilzunehmen. Die Führung dauerte ca. eine Stunde und gab uns einen guten Überblick über das Leben auf einer mittelalterlichen Burg. In der eigenen Burgkapelle finden auch jährlich viele Hochzeiten mit anschließender Feier in den mittelalterlichen Räumlichkeiten statt. Am frühen Nachmittag ging es für uns dann auch schon wieder nach Hause. Ein paar tolle Tage auf der Burg gehen zu Ende und wir kommen sicher wieder zu einem Ritteressen mit Freunden.

Nähere Infos zu allen Produkten: www.urlaubsbox.com 

bezahlte Anzeige 

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top