Grand Tours Tenniscamp eröffnet neue Homebase

Testfamilie

Tennis und Urlaub im Falkensteiner Familiy Resort Diadora 4****s in Zadar

Die Urlaubsoase umfasst 4 großartige Hotel-Anlagen, direkt am Meer. Außerdem wartet Entspannung und Wellness, ein top Tennistrainerteam und jede Menge Spaß auf die Besucher. Familie Moser wollte sich selbst vom Angebot der Firma Grand Tours Tenniscamps überzeugen und besuchte die neue Homebase im kroatischen Zadar.

Anreise

Wir brachen an einem Samstag gegen 4 Uhr früh mit einem gerammelt vollen Auto auf! Aufgeregt waren wir alle ein wenig. Die Jungs, weil sie noch nie zuvor am Meer waren, Papa wegen der langen Autofahrt und Mama machte sich darüber Gedanken, ob sie auch an alles gedacht und eingepackt hatte. Die Fahrt verlief ohne Probleme – nur das Wetter hätte besser sein können. Kurz vor Zadar kamen wir zu einem 6 km langen Tunnel, den „Sveti Rok“. Vor dem Tunnel hatte es 3 Grad + und an dessen Ende lachte uns die Sonne entgegen. Auch die Landschaft hatte sich komplett verändert. Ab diesem Zeitpunkt konnten wir das Meer schon so richtig riechen und fühlen.

Gegen 13 Uhr fuhren wir beim Falkensteiner Family Hotel Diadora****s vor. Endlich da im Grand Tour Tenniscamp. An der Rezeption wurden wir gleich freundlich auf Englisch begrüßt und durften das köstliche Mittagsbuffet samt Getränken genießen.  

Hotel und Zimmer

Gestärkt bezogen wir danach unser Family Zimmer superior im 4. Stock. Diese 33 m² waren unser Domizil für die nächsten Tage. Wir hatten einen Balkon und eine herrliche Aussicht auf den Pool und das Meer. Zufrieden entschieden wir uns erst einmal für ein kurzes Mittagsschläfchen bevor wir die Hotel-Anlage erkunden wollten. In dieser gab es eine Sportanlage mit 7 Sand-Tennisplätzen, 3 Multisportplätze (Mini-Fußball, Basketball, Volleyball, Badminton), 2 Paddelplätzen, 2 Beachvolleyballplätzen, einer Mini-Golfanlage und einer Golf-Übungsanlage. Langweilig konnte es uns hier auf keinen Fall werden.

Essen

Am ersten Abend schlemmten wir am sehr reichhaltigen und wirklich köstlichen Buffet. Hier blieb kein einziger Wunsch offen.
Und auch am nächsten Morgen erstaunte uns die Auswahl und Vielfalt des Frühstücksbuffets. Es gab wirklich alles: verschiedene Tee- und Kaffeesorten, Kakao, Säfte, Waffeln, Crepes, Eier in allen erdenklichen Formen, Speck, Wurst, Schinken, Käse, Joghurts, Obst, Gemüse, Marmeladen, Brot und Gebäck uvm. Für das Frühstück ließen wir uns richtig Zeit. Danach verbachten wir den Vormittag am Pool. Es gab eine Indoor- und eine
Außenpoolanlage mit Wasserrutsche.

Training

Am Nachmittag fand für die Männer ihre erste Tennis-Trainings-Einheit statt. Der Trainer hieß Jan. Er und sein Team von Grandtours Tennis brachte uns ganz schön ins Schwitzen. Mama schwitzte auch – aber nicht am Tennisplatz, sondern in der finnischen Sauna des Aquapura SPA Bereichs der Hotels. Anschließend genoss sie ein paar ruhige Momente auf den Wasserbetten im „Dark-Room“ und hörte der entspannenden Musik zu.

Die Umgebung

Der nächste Morgen startete wieder mit Tennis. Vom Morgensport erschöpft entschieden wir uns dafür dem Zentrum von Zadar einen Besuch abzustatten. Dort spazierten wir die Meerespromenade Riva entlang und bestaunten die beeindruckenden Schiffe und Yachten. In der Altstadt gab es noch mehr zu bewundern. Zwischen zahlreichen Bauten aus der Römerzeit befanden sich links und rechts Boutiquen und Geschäfte, die uns ein wenig in Shoppinglaune versetzten. Diesen Tag ließen wir gemütlich ausklingen und erfreuten uns noch länger an der schönen Umgebung und dem mediterranen Flair, der dieser Ort zu bieten hatte.

Unser Dienstag begann wieder mit einem ausgiebigen Frühstück. Danach ging´s auf „Eidechsen-Jagd“ auf der Strandpromenade vor unserem Hotel. Wer schaffte es eines der flinken Tierchen zu fotografieren?
Mittags hieß es wieder Tennis spielen für die Jungs und in der Sonne chillen für Mama. Den Nachmittag verbrachten wir gemeinsam am Meer. Das Wasser hatte zwar nur 14 Grad aber davon ließen wir uns nicht abhalten. Wir hatten das Meer ganz für uns alleine.

Schon zu Ende

Am Mittwoch brach unser letzter Urlaubstag im Falkensteiner Family Hotel Diadora****s an. Wir blickten etwas wehmütig auf die letzten Tage voller Erlebnisse, Spaß, Sport und Erholung zurück.

Zusammengefasst

Grand Tours hat unseren Tenniscamp-Aufenthalt perfekt organisiert. Vor Ort bieten professionelle Trainer Unterrichtseinheiten, die auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt sind. Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz. Zwischen den Tennis-Partien bringt das Wellnessangebot Erholung. Alles in allem für alle Tennisfans und die, die es noch werden wollen, ein tolles Rund-um-Angebot!

Informationen und Buchungsmöglichkeiten:

GRAND TOURS TENNISCAMPS
Hauptplatz 19
7552 Stinatz
Tel: +43 3358 2033
tennis@grandtours.at
www.grandtours.tennis

#gttc #grandtours #tenniscamps #grandtourstennis #testfamilie #familyextra

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Interessante Ausflugs- und Urlaubstipps:

"AustriaCamp Mondsee- Aktivurlaub für Jung und Alt"
Ausflugstipps / Oberösterreich Österreich / Natur & Tiere
1A Landhotel Schicklberg
Urlaubstipps / Oberösterreich Österreich
Top