Bella Italia!

Testfamilie

Ich freu mich wie ein kleines Kind, wir fahren für ein verlängertes Wochenende nach Bibione! Das letzte Mal, als ich dort Urlaub machte, war ich so alt wie unser kleiner Vincent. Hat sich der liebe Badeort in Norditalien verändert?

 

Nach einer sechsstündigen Autofahrt sind wir da. Unsere Unterkunft ist das neue „Lino delle Fate Eco Village Resort“, das erst im Mai 2019 eröffnet hat. Erster Eindruck: Wow! Was für eine große, schöne Anlage!

Die Rezeption befindet sich im sogenannten „Clubhouse“. Im Erdgeschoß entdeckt man hier unter anderem auch das moderne Restaurant und die coole Loungebar. Alles hier ist großzügig angelegt, mit ganz viel Glas für den besten Blick nach draußen. In den oberen Stockwerken gibt es insgesamt 22 Zimmer und 4 Suiten. Wir selbst haben uns aber für einen der 290 Bungalows entschieden. Für uns die ideale Unterkunft, denn man hat viel Platz und es fühlt sich so an, als wäre man mit seinem kleinen Häuschen irgendwie der eigene Boss im Resort. Im „Lino delle Fate Eco Village Resort“ wird Umweltverbundenheit großgeschrieben. Aus diesem Grund fahren im Resort auch keine Autos, das Gepäck wird mit Elektrowagen zur Unterkunft transportiert.

Unser Bungalow ist groß genug für uns vier und nicht nur das: Er ist bezaubernd eingerichtet! Mediterrane Farben und Stoffe lassen einen sofort in Urlaubsstimmung kommen.

Eines merkt man gleich, das Eco Village Resort ist ein Traum für Familien, vor allem mit kleinem Kind. Es braucht nur ein paar Schritte und schon ist man an der großen Poolanlage. Dort warten nicht nur Liegen und Sonnenschirme auf uns, vor allem das kristallklare Wasser der Poollandschaft lässt einen fast vergessen, dass man eigentlich ja nur wenige Minuten vom Strand entfernt ist. Der große Pool hat angenehme 27 Grad Celsius, während der himmlische Hydromassagepool und die zwei tollen Kinderbecken eine Temperatur von 35 Grad Celsius erreichen. Der ideale Ort, die Sonne und das Wasser zu genießen und der Entspannung freien Lauf zu lassen. Vincent hat noch nie den Strand und das Meer gesehen. Man kann sich seinen Blick ungefähr vorstellen, als er – gerade mal 500 Meter vom Resort entfernt – durch die „riesige Sandkiste“ Richtung Meer stapft. Der weitläufige Strandabschnitt, der exklusiv für die Hotelgäste ist, hat angenehme Liegen, genügend Sonnenschirme und ist besonders schön gestaltet. Es ist einfach immer wieder aufs Neue ein Genuss, am Strand in Italien zu sitzen, den Meereswellen zu lauschen, lachenden Kindern beim Drachensteigen zuzusehen und mit dem eigenen glücklichen Nachwuchs riesige Sandburgen zu bauen.

Urlaub im „Lino delle Fate“ ist übrigens auch eine tolle Idee für alle Hundebesitzer. Nächstes Mal nehmen wir unsere Hündin Sally auf jeden Fall mit! Hier gibt es nämlich auch für den geliebten Vierbeiner die Möglichkeit, das Schwimmen und Toben im Meer und am Strand, in vollen Zügen zu genießen.

Der Tag vergeht wie im Flug, nach wenigen Minuten zu Fuß sind wir wieder bei unserem Bungalow angekommen. Mit viel Sand im Haar und großem Hunger. Das Essen im Hotelrestaurant ist herrlich: Italienische Köstlichkeiten, wohin das Auge blickt. Penne, Pasta, Pizza, Pesce – tutto perfetto, die italienische Küche ist einfach ein Traum! Die Zutaten stammen aus eigenem oder biologischem Anbau. Wenn man möchte, kann man sich hier das Abendessen auch in den Bungalow servieren lassen. Nach der Nachspeise freuen sich Daniel und ich über einen Campari Orange an der Loungebar.

„Lino delle Fate“ ist die Bezeichnung für ein weiches Federgras, das nur an der sandigen Küste Venetiens vorkommt. Der Name könnte nicht besser zu dem Resort passen, hier stehen Natur und Ruhe in perfektem Einklang. Rund um das exklusive Resort befinden sich 250.000 m2 unberührter Natur. Die wollen wir heute erkunden, und zwar per Rad. Die Möglichkeit, sich hier im Resort Fahrräder auszuborgen, um die Gegend unsicher zu machen, ist sensationell. Schon düsen wir los – auf tollen Radwegen, den Strand entlang, immer das Meer im Blick, geht es auch schon Richtung Leuchtturm. Nach einer Pause mit köstlichem italienischen Eis freuen wir uns auf den Sprung in den Pool und den restlichen Tag in unserem Resort. Das „Lino delle Fate Eco Village Resort“ ist tatsächlich der perfekte Urlaubsort für die ganze Familie. Auch für die Kleinsten gibt es hier einiges zu entdecken. Neben einem liebevoll betreuten Kidsclub wartet auf den Nachwuchs auch ein Spielplatz mitten im Sand, immer in Blickweite von uns Eltern. „Il dolce far niente“ – im „Lino delle Fate Eco Village Resort“ lässt es sich wirklich wunderbar erholen!

Information

Lino delle Fate Resort
Via Lattea 1
30028 Bibione (Ve) Italy
+39 0431 430144
www.linodellefateresort.com

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top