Baumkronenweg Kopfing: Aktion in luftigen Höhen

Familie Hillinger aus Weissenkirchen besuchte den Baumkronenweg in Kopfing im oberösterreichischen Drei-Ländereck Österreich, Deutschland und Tschechien.

Lena, 13 Jahre und Anna, 10 Jahre sind gerade im richtigen Alter, um den Baumkronenweg mit seinen vielen Attraktionen so richtig zu genießen. „Das Wetter meinte es gut mit uns, als wir uns auf den Weg nach Kopfing, zum Baumkronenweg, machten. Nach einer kurzweiligen Autofahrt von 2 Stunden und 20 Minuten erreichten wir unser Ziel. Sehr freundlich wurden wir bei der Kassa empfangen. Gleich zu Beginn werden von den Besuchern zwei Fotos gemacht, die man dann am Rückweg zum Parkplatz als Erinnerung kaufen kann.

Dann ging es schon los mit Stufen steigen! Über 1 km reicht der Baumkronenweg in einer Höhe von 15 Metern. Der Weg ist gesäumt mit zahlreichen Schau- und Lehrtafeln, die wissenswerte Informationen über das Leben und die Lebewesen im Wald liefern. Dazwischen befinden sich immer wieder Elemente, auf denen Lena und Anna ihren Gleichgewichtssinn und ihre Geschicklichkeit erproben konnten. Auch an Rastplätzen mit Hängesesseln oder einer Schaukel mangelt es nicht. Am Ende des Weges, befindet sich eine extra lange Röhrenrutsche, über die unsere Mädels direkt am Spielplatz, vor dem Restaurant Oachkatzl landeten.

Auf einem Areal von ca. 5000 m² gibt es für unsere abenteuerlustigen Töchter jede Menge zu entdecken; Riesenschaukeln, Riesenhängematte, ein Trampolin, ein Niederseilgarten, ein Barfußweg, Quizstationen und vieles mehr.

Nach ca. 1,5 Stunden klettern und herumtoben machten wir uns auf den Weg ins Restaurant. Im Außenbereich ist Selbstbedienung, in der Gaststube wird man bedient. Nachdem das Wetter mild und schön war, genossen wir die Sonne im Gastgarten. Die Speisekarte ist sehr umfangreich und die Preise angemessen. Wir entschieden uns für den Innviertler Knödelteller und die Wipfelstürmerjause, unsere Kinder ließen sich Grillwürstel und Kinderschnitzel schmecken.

Escape Room – Abenteuer pur

Gestärkt wartete dann schließlich noch das absolute Highlight auf uns – der Escape Room im 40 Meter hohen Aussichtsturm. Nach einer kurzen Erklärung wurden wir in einen Raum gesperrt und machten uns auf die Suche: Schlüssel, Zahlencodes oder Buchstabenkombinationen sollten uns auf unserem Weg nach draußen behilflich sein, dabei war Geschicklichkeit ebenso gefragt wie Kreativität. Wussten wir einmal nicht weiter, meldete sich der freundliche Mitarbeiter am Telefon bei uns, um uns mit einem Tipp der Lösung näherzubringen. Wir hatten 60 Minuten Zeit und diese verging beim gemeinsamen „Tüfteln“ wie im Flug, bis wir schließlich mit dem letzten Schlüssel die Tür endlich öffnen konnten. Wir hatten alle einen Riesenspaß, der auch an Spannung kaum zu überbieten war.

Schließlich machten wir uns über den Rundweg wieder auf den Weg zurück zum Parkplatz.“

Unser Fazit:

Wir verbrachten ereignisreiche, lustige und spannende Stunden am Baumkronenweg in Kopfing. Ein absolut empfehlenswertes Erlebnis für Jung und Alt! Wer übrigens länger als einen Tag den Baumkronenweg genießen möchte, der kann in einem der 12 komfortablen Baumhotels übernachten. Im Winter gibt es Angebote für romantische Kuscheltage, aber auch für lustige Familienwochenenden.

www.baumkronenweg.at

Tipp: 50% Ermäßigung mit der Oberösterreichischen Familienkarte und dem NÖ Familienpass

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top