"Allwetter-Familien-Ausflug" in den Freizeitpark Abarena

Testfamilie

Endlich Ferien! Familie Leitner plant ihren ersten Sommerferienausflug! Nachdem das Wetter im heurigen Sommer mehr als unberechenbar ist, geht die „Reise“ in den Allwetter Freizeitpark Abarena am Wolfgangsee.

„Nach 50 Minuten Fahrt erreichten wir, Alex, Christina und unsere Kids, Jonas (10) und Jakob (8) pünktlich zur Öffnung um 10.00 Uhr unser Ziel, den Freizeitpark Abarena, der zwischen St.Gilgen und Strobl mit Blick auf den Wolfgangsee liegt. Ein Parkplatz war schnell gefunden und unsere Buben konnten es kaum erwarten ins Abenteuer zu starten.

Der Himmel war bei der Ankunft zwar bedeckt, aber es hatte angenehme 20 Grad. Da am Nachmittag Regen angesagt war, erkundeten wir zuerst den Außenbereich mit den zahlreichen Wasserspiel Angeboten. Auch die zwei Jungs waren gleich dabei, schlüpften in die Badesachen und stürmten los. Der Wasserspaß ist grenzenlos: Jakob und Jonas starteten beim Wasserspielplatz, wo mit Rinnen und Schleusen richtige „Gatschfestspiele““ veranstaltet wurden. Der „Renner“ war dann der breite Wasserrutschteppich, auf dem es beim Rutschen so richtig flutschte. Von dort enterten die Buben die Paddelboote und ruderten auf dem „kleinen“ Wolfgangsee herum. Schließlich entdeckten sie noch das Floß, das die Ufer mit einem Seil verbindet, und zogen sich unter viel Gelächter über den kleinen See. Der Außenbereich ist sehr übersichtlich angeordnet und gestaltet, sodass es auch für uns Eltern sehr entspannt war. Wir ließen die Kinder toben und plantschen, während wir es uns in den dort aufgestellten Liegestühlen gemütlich machten.

Nach den ausführlichen Wasserspielen gings ab in trockene Sachen, damit das restliche Spielareal mit Hüpfburg, Trampoline, Aussichtsturm mit langer Röhrenrutsche, Schaukeln, Kristallbergwerk und Westernstadt auch noch erkundet werden konnte. Jakob und Jonas probierten die Hüpfburg ebenso aus, wie das Riesenhüpfkissen, das mit Abstand den größten Spaß machte. Nach so viel „Aktion“ blieb der Hunger nicht aus und wir besuchten das Buffet, der Abarena. Die Tische sind im klimatisierten Innenbereich und in einer Art überdachten Arena aufgestellt. Dort sind rundherum auch noch weitere Spielmöglichkeiten wie Holzpferde, Sandkisten, Brio Eisenbahn, Bällebad, Rutsche, Duplo Zug, Carrera Bahn und Soft Shooter Anlage. Gerade für die Kleinen sicher optimal, weil alles abgeschlossen ist und wir die Kinder immer Blick hatten. Unsere Kinder entschieden sich für Pizza und Schnitzel, wir ließen uns den knackigen Salat mit einem Knoblauchstangerl schmecken. Zum Abschluß gabs noch einen Donut und ein Eis, es sind ja Ferien!

Nach der Stärkung waren wir vier schon sehr neugierig auf den Indoor-Spielbereich, da sich schon die ersten Regenwolken ankündigten. Auch im Indoorbereich können sich Kinder stundenlang aufhalten ohne dass Langweile aufkommt. Es gab es eine große, liebevoll gestaltete Modelleisenbahn, die unsere Kidis besonders beeindruckte. Ein anspruchsvolles Klettergerüst, eine Bobbahn auf Rollen, Tischtennis, Basketball, Softshooter und jede Menge Trampoline. Die Schaukelgalerie verlangte unseren Kindern einiges an Geschicklichkeit ab. Schließlich gings noch zu den Elektro Gocarts, wo die Rennfahrerkünste erprobt wurden. Unsere Kinder hatten wirklich stundenlang Spaß. Der Freizeitpark ist sehr abwechslungsreich gestaltet und wir sind überzeugt, dass jedes Kind Bereiche findet, die ihm gefallen. Für uns Eltern war es auch sehr stressfrei, da alles gut überblickbar ist. Da können sie auch schon mal alleine toben. Die Abarena bezeichnet sich zu Recht als ein ALLWETTERPARK, weil auch bei Schlechtwetter genügend Attraktionen im Innenbereich angeboten werden. Unsere Kinder sind nach dem Besuch in der Abarena „gut“ müde und wir herrlich tiefenentspannt- ein gelungener Familienausflug geht zu Ende.

Info: Abarena- Allwetterfreizeitpark

Wasser-Wunder-Strasse 1

5342 Gschwand

www.abarena.at

bezahlte Anzeige 

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top