Umweltpreis für MAM

Gesundheit & Ernährung

Die Stadt Wien verleiht der Wiener Babyartikelmarke MAM den Umweltpreis 2017. Überzeugt wurde die Jury mit MAM Easy Start Anti-Colic, der ressourcenschonenden Fläschchen-Innovation.

Umweltpreis für MAM
©Houdek

Die Babyflasche MAM Easy Start Anti-Colic mit selbststerilisierender Funktion holte sich den ersten Preis, weil sie im Gegensatz zum energieintensiven Auskochen im Topf, einfach in drei Minuten in der Mikrowelle keimfrei gemacht werden kann. Das reduziert den CO2-Ausstoß um rund 85 Prozent.

Außerdem hat MAM den österreichweit ersten CO2-Rechner für Babyflaschen entwickelt: www.mambaby.com/at-co2-rechner Der Energieverbrauch kann so von Eltern selbst ausgerechnet werden.

„Was gibt es Nachhaltigeres als für die nächste Generation – unsere Kinder – zu arbeiten? Wir setzen uns für das Wohlergehen, die Sicherheit sowie Gesundheit der Babys auf der ganzen Welt ein.“ Mit diesen Worten verdeutlicht MAM-Unternehmensgründer Peter Röhrig, wo die Priorität des mittlerweile 40-jährigen Unternehmens liegt, „Daher achten wir sehr genau auf unseren ökologischen Fußabdruck – sowohl bei der Entwicklung, der Herstellung als auch in den Funktionen unserer Produkte.“

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Interessante Ausflugs- und Urlaubstipps:

KLETTERZENTRUM Weinburg mit Freizeitpark
Ausflugstipps / Niederösterreich Österreich / Abenteuer & Action
Museum Paarhof Buacher in Bürserberg
Ausflugstipps / Österreich Vorarlberg / Museen & Ausstellungen
Wanderung in Lech: Alpe Formarin - Freiburger Hütte
Ausflugstipps / Österreich Vorarlberg / Natur & Tiere
Top