Stoffwindeln sind gut für Baby und Umwelt

Baby

Ein mit Wegwerfwindeln gewickeltes Baby verursacht in der gesamten Wickelzeit einen stattlichen Müllberg von einer Tonne. Es gibt eine Alternative, die die Umwelt und die Geldbörse der Eltern aufatmen lässt.

Wegwerfwindeln werden von vielen Eltern als praktischer bezeichnet. Das ist Ansichtssache, denn wer erst einmal mit dem Stoffwickeln begonnen hat, merkt, dass der Aufwand kaum größer ist. Außerdem erspart man sich möglicherweise die Panne, dass die Windeln einmal ausgehen...

Umweltfreundlichkeit

Beim Thema Umweltfreundlichkeit geht man davon aus, dass die Stoffwindel klar die Nase vorn hat. Was die Müllverursachung betrifft, stimmt das natürlich. Bedenken muss man aber, dass Stoffwindeln immer ausgewaschen werden müssen. Ein Muss für Stoffwindel-Wickler sind daher Waschmaschinen die wenig Strom und Wasser brauchen.

Günstiger wickeln mit Stoff

Wer ein Wickelkind zu Hause hat, weiß wie viel Geld regelmäßig in die Anschaffung von Windeln fließen. Wer mit Stoff wickelt, erspart sich über die gesamte Wickelperiode zwischen 400 und 1.000 Euro.

Optik und Gesundheit

Zwei Faktoren die für die waschbaren Windeln sprechen. Die bunten Windeln mit tollen Mustern sehen nicht nur entzückend aus, sondern sind auch gut für Baby´s Popo. Bio-Baumwolle ist hautverträglich und der Stoff ist zudem atmungsaktiv.

Praxistauglichkeit

Die neuen Modelle der Stoffwindeln sind mittlerweile so gut ausgereift, dass sie definitiv den Praxistest bestehen. Wer Befürchtungen hat, kann ja für besondere Fälle - z.B. auf Reisen - ein paar Wegwerfwindeln bereit halten.

Der erste Stoffwindel-Kauf

 Wenn Sie sich dazu entscheiden, mit Stoffwindeln zu wickeln, gilt es eine passende Auswahl zu treffen, die auf die Bedürfnisse von Kind und Eltern angepasst ist.

Grundsätzlich unterscheidet man drei Typen:

·         Die zweiteilige Windel besteht aus einer saugenden Windel (z.B. Mullwindel oder eine vorgefaltete Windel) und einer wasserdichten Überhose.

·         Bei der All-in-on-Windel sind die Saugeinlage und die Überhose kombiniert. Sie sind einfach in der Handhabung und erinnern am ehesten an Wegwerfwindeln. Etwas unpraktischer sind sie beim Waschen, da sie länger zum Trocknen brauchen.

·         Die Pocketwindel ist von der Handhabung und der Optik gleich wie die All-in-one-Windel, außer dass die Saugeinlage durch eine Öffnung in eine Tasche eingeschoben wird. Durch die Trennung von Windel und Saugeinlage trocknet diese schneller, außerdem können - je nach benötigter Saugkraft - unterschiedliche Einlagen verwendet werden.

Um mit den waschbaren Windeln zufrieden zu sein, ist eine individuelle Beratung von großem Vorteil! Oft werden gegen eine Leihgebühr auch Testpakete angeboten, um zu sehen, ob man mit dieser Form des Wickelns zurecht kommt.

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Interessante Ausflugs- und Urlaubstipps:

Mobiles Kindertheater Heuschreck
Ausflugstipps / Österreich Wien / Abenteuer & Action Museen & Ausstellungen
Österreichischer Alpenverein
Ausflugstipps / Österreich Wien / Abenteuer & Action
Segway Touristik GmbH
Ausflugstipps / Österreich Wien / Unterwegs mit
Top