St. Johann in Salzburg: 5 JO-Action-Tipps in den Herbstferien

Freizeit & Kultur

Darauf haben die fleißigen Schulkinder im Land die letzten Wochen eifrig hingearbeitet: die Herbstferien! Diese finden heuer vom 27. bis 31. Oktober 2022 statt. Die schulfreien Tage bieten sich perfekt für einen herbstlichen Familienurlaub an.

Die Tourismusdestination „JO“, St. Johann in Salzburg hat sich nach einem umfangreichen Markenprozess zu einer führenden Region für Familien mit Kindern entwickelt. Prädestiniert für diese Jahreszeit sind herbstliche Wanderungen in der Salzburger Natur- und Bergwelt. Tipp: Ein Picknickkorb mit regionalen Köstlichkeiten gibt es direkt beim Tourismusverband St. Johann zu erwerben. Für einen Ausflug mit Qualitätsgarantie sorgen diese fünf Herbst-Highlights

 

Abenteuerliche Minigolftour

Die „JO“ Adventure Minigolfanlage hat sich in kürzester Zeit zu einer Hauptattraktion in St. Johann in Salzburg entwickelt. Das Besondere daran: Hier lassen sich alle Attraktionen aus der Region an einem Tag erleben. Von der Pongauer Almenwelt, dem Pongauer Dom bis hin zum Geisterberg – unter Einbindung natürlicher und historischer Ressourcen wird den Gästen im Zuge einer XXL-Minigolftour eine spielerische Reise ermöglicht. In der 18-Loch-Minigolfanlage wurden die Sehenswürdigkeiten maßstabsgetreu nachbearbeitet. 

Faszination Liechtensteinklamm

Das Rauschen des Wassers ist schon von Weitem zu hören und die Aufregung steigt rasant, während man dem Ziel näherkommt: Eine Wanderung durch die Liechtensteinklamm steht bevor. Für die Besucher:innen sind rund 1.000 Meter zugänglich – die architektonisch beeindruckende Wendeltreppe „Helix“ führt dabei tief in die Klamm. Am Ende der Schlucht wartet ein 50 Meter hoher Wasserfall, den man von einer Plattform aus bewundern kann. 

Treffsicher im bunten Herbst

Im Bogen-Parcours im Alpendorf von St. Johann können große und kleine Bogenschütz:innen den Umgang mit Pfeil und Bogen in der Natur lernen. Umgeben von einer traumhaften Berglandschaft erleben Gäste ein unvergessliches Abenteuer mit der ganzen Familie. Insgesamt befinden sich am Gelände 14 naturgetreu nachgebildete Wildtiere (Attrappen). Vor Ort heißt es dann: Einatmen, Bogen spannen, loslassen und – hoffentlich – treffen. 

Hoch hinaus in „JODYs Baumparcours“

Klettern, Hangeln und Balancieren liegen auch im Herbst im Trend. Und noch viel wichtiger: Es macht richtig Spaß. „JODYs Baumparcours“ am Hahnbaum bietet ein Klettervergnügen inbis zu 20 Metern Höhe. Mitten im Wald stehen vier verschiedene Routen mit 30 Stationen zur Auswahl. Ein vormontiertes Stahlnetz sorgt für das gewünschte Sicherheitsgefühl – eine zusätzliche Ausrüstung ist für die Benutzung nicht notwendig. Der Baumparcours ist kostenlos nutzbar. 

Besuch bei „Gspensti & Spuki“

Einmal geht’s noch: Am 29. Oktober 2022 besteht für heuer die letzte Möglichkeit, den Geisterberg zu besuchen. Der Kinder-Erlebnispark am 1.787 Meter hohen Gernkogel lockt mit vier geisterhaftenWelten, die von den Elementen Luft, Feuer, Erde und Wasser geprägt sind. Immer ein Besuch wert sind das Geisterschloss und die Klettertürme. Begleitet werden die Gäste stets von „Gspensti & Spuki“.

 www.josalzburg.com

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top