Spiele-Tipp: Mit den Leitern bis zum Mond: Catch the Moon

Innovatives Geschicklichkeitsspiel für die ganze Familie von KOSMOS

Würfeln, anbauen, mitfiebern: Beim neuen Geschicklichkeits-spiel „Catch the Moon“ gilt es, durch die Wolken zu steigen und nach dem Mond zu greifen. Dabei sind ein bisschen Würfelglück, Kreativität und vor allem ein ruhiges Händchen gefragt.

 

Wem gelingt es, die höchste Leiter zu bauen? Schnell sind die einfachen Regeln erklärt, und es kann sofort mit dem Ineinanderstecken der Leitern begonnen werden. Zum Start werden zwei Leitern in eine Wolke gesteckt und markieren damit den Anfang des Leiterturms. Wie dann die nächste Leiter jeweils am Leiterturm angebracht werden soll, gibt ein Würfel vor. Manchmal soll sie nur eine andere Leiter berühren, manchmal zwei, oder die Leiter muss höher hinauf reichen als alle bisherigen. Gestapelt wird dabei stets mit nur einer Hand. Wenn Leitern herunterfallen oder die Wolke berühren, muss man einen Regentropfen nehmen und verringert damit seine Siegeschancen.

 

Die richtige Mischung aus Vorsicht und Risikobereitschaft ist bei diesem aufregenden Geschicklichkeitsspiel der Schlüssel zum Sieg. Gespielt werden kann nicht nur gegeneinander, sondern auch kooperativ oder solo. Dann versucht man einfach, den Leiterturm so hoch wie möglich Richtung Himmel zu bauen und ermittelt seine Punktezahl. Für alle, die ein paar Tricks beim Leiterbauen erfahren wollen, hält die Spielanleitung auch eine „Kleine Leiterkunde“ bereit – mit Leiter-Figuren vom „Schadenfrohen Seiltanz“ bis zur „Sünde des Stolzes“.

 

Catch the Moon

Ab 8 Jahren, 1-6 Personen

Spieldauer ca. 20 Minuten

Preis: ca. 24,99 Euro

 

Linktipp: https://www.kosmos.de

 

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top