Gesund essen, für zwei?

Schwangerschaft & Geburt

Eine ausgewogene Ernährung für Mutter und Kind ist wichtig während der Schwangerschaft. Für „zwei zu essen“, wie es so schön heißt, ist aber nicht notwendig.

Ernährung während der Schwangerschaft bedeutet mehr als seinen Gelüsten nachzugeben. Schließlich gilt es, Kind und Mutter mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen und bestimmte Lebensmittel in dieser Zeit vollständig zu meiden.

„Gratuliere, du bist schwanger, jetzt kannst du für zwei essen“, wird manch werdende Mutter schon gehört haben. Was verlockend erscheinen mag, ist aber ein Irrglaube. Richtig ist zwar, dass sich der Energiebedarf erhöht, es aber nicht notwendig ist, doppelte so viel zu essen. Etwa ab der 13. Schwangerschaftswoche steigt der Energiebedarf um  250 kcal pro Tag. Eine erneute Steigerung erfolgt ab der 28. Schwangerschaftswoche um weitere 250 kcal pro Tag auf  500 kcal pro Tag.

Mehr Energie und Nährstoffe

Mehr als der Energiebedarf steigt der Nährstoffbedarf, vor allem der Bedarf an Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen. Deshalb sollte auch auf eine ausreichende Versorgung  beispielsweise mit den B-Vitaminen (Folsäure und Vitamin B6), Magnesium, Eisen und Jod geachtet werden. Eine ausgewogene Ernährung deckt den Bedarf zum Teil gut ab.

Alles rund ums Baby lesen Sie im neuen V.I.B. Babyguide!

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Interessante Ausflugs- und Urlaubstipps:

Nationalpark Panoramaturm Wurbauerkogel
Ausflugstipps / Oberösterreich Österreich / Natur & Tiere
Pferdeoase
Ausflugstipps / Niederösterreich Österreich / Natur & Tiere
Sonnenwelt Großschönau
Ausflugstipps / Niederösterreich Österreich / Museen & Ausstellungen
Top