Ein Faschingskrapfen-Rezept, lei lei!

Gesundheit & Ernährung

Das beste an der närrischen Zeit? Ganz klar: Die Faschingskrapfen! Wir haben ein köstliches Rezept für euch.

Zutaten:

• 1250 g Mehl, glatt
• 200 g Kristallzucker
• 200 g Margarine
• 1 Ei
• 5 Eidotter
• 500 ml Milch
• 2 Würfeln Germ
• Schuss Rum
• Prise Salz
• Kokosfett
• Marmelade zum Füllen
• Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Germ mit etwas Zucker in einer Rührschüssel auflösen. Margarine schmelzen, dann Milch, Zucker, Eidotter und das Ei einrühren. Dieses Gemisch der Germ beifügen und das Mehl unterheben.

Nun den Teig in ca. 45 Stücke teilen, diese rund schleifen und ca. eine Stunde gehen lassen.

Kokosfett in einer Pfanne erhitzen. Die Krapfen mit der Unterseite nach oben einlegen und backen. Nach 3 Minuten wenden. Wenn die Krapfen ihre goldene Farbe haben, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Etwas auskühlen lassen und dann mit Marmelade füllen und mit Staubzucker bestreuen.

Frisch gebackene Krapfen sind etwas Herrliches – rein beißen und genießen!

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Interessante Ausflugs- und Urlaubstipps:

Burgbau Friesach
Ausflugstipps / Kärnten Österreich / Abenteuer & Action
Zillertalbahn
Ausflugstipps / Österreich Tirol / Unterwegs mit
Top