DIY Matschküche

Kinder

Wasser und Sand – eine Kombination die Kinder magisch anzieht. In einer selbstgebauten Matschküche macht „pritscheln“ und „gatschen“ noch mehr Spaß.

Ablagebrett

Kästchen mit Scharnieren

Rückwand

Seitenwand

Spüle einpassen

Kästchen

Aufhängemöglichkeit für Tassen und Töpfe

Geschirrtuchhalter

Ihr braucht:

  • 3 Paletten
  • eine alte Spüle oder zwei Schüsseln
  • passende Nägel (z.B. 70 mm oder 80 mm) oder Schrauben
  • Hammer oder Bohrmaschine
  • Säge (am besten eine Stichsäge)
  • optional alte Kästchentüren oder Platten, Griffe und Scharniere
  • optional Bretter, Haken, Äste usw.

So geht's:

Für die Spüle ein dementsprechend großes Loch in eine Palette sägen. Wenn ihr Schüsseln verwendet, dann zwei Löcher sägen.

Die zweite Palette halbieren und seitlich als Standbeine anbringen (nageln oder schrauben).

Die dritte Palette als Rückwand anbringen (nageln oder schrauben).

Wenn eure Matschküche ein Kästchen haben soll, könnt ihr alte Kästchentüren verwenden oder Scharniere und Griffe auf Platten montieren und diese dann an die Palette anschrauben.

Außerdem könnt ihr Bretter als Ablageflächen, Haken für Tassen oder einen Ast als Geschirrtuchhalter anbringen.

Nun könnt ihr eure Küche mit altem Geschirr, Besteck, Sieben usw. ausstatten.  

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top