Die Neue Mittelschule 'neu'

Kinder

Im Zuge des Pädagogikpakets, welches Anfang 2018 von der Regierung vorgestellt wurde, kommen einige Änderungen auf die 'Neuen Mittelschulen' zu. Bis zur tatsächlichen Umsetzung bleibt jedoch noch Zeit – erst mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 sollen die Maßnahmen implementiert werden.

Hier ein Überblick über die Inhalte des Pakets, die die Neue Mittelschule betreffen:

Eines der wichtigsten Punkte ist wohl, das die NMS das N verlieren soll. In Zukunft heißt es nur noch Mittelschule – eine Schule, die zum Ziel hat, die SchülerInnen nicht nur auf das Berufsleben, sondern auch auf höherbildende Schulen vorzubereiten.

Durch die Einführung von zwei Leistungsgruppen (Standard und Standard-AHS) in den Fächern Deutsch, Mathematik und der ersten lebenden Fremdsprache ab der sechsten Schulstufe soll allen SchülerInnen jene Förderung zugesichert werden, die sie brauchen.

Das Niveau von Standard-AHS ist dem der AHS äquivalent, um den Umstieg zu erleichtern bzw. eine entsprechende Förderung sicherzustellen.

Zur Leistungsdifferenzierung kann die Aufteilung in Gruppen in den Hauptfächern auch dauerhaft eingeführt werden  – die Schulen selbst dürfen entscheiden, ob heterogene ('Teamteaching') oder homogen Gruppen unterrichtet werden. Dabei ist die Einteilung nicht fix – die SchülerInnen können innerhalb des Schuljahres mehrmals wechseln.

Weiters erfolgt eine Umstellung der aktuellen siebenteiligen Notenskala durch eine Änderung von sehr gut bis nicht genügend in 5 Noten. Zusätzlich sollen Bewertungsraster in den drei Hauptfächern eine objektive und lernfördernde Leistungsbeurteilung sicherstellen.

 

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Interessante Ausflugs- und Urlaubstipps:

Nationalpark Thayatal
Ausflugstipps / Niederösterreich Österreich / Natur & Tiere
Skiregion Obergurgl-Hochgurgl
Ausflugstipps / Österreich Tirol / Winter
Unternbergbahn Ruhpolding
Ausflugstipps / Bayern Deutschland / Natur & Tiere
Top