Der talentierte Mr.Ripley im Theater der Jugend

Freizeit & Kultur

Patricia Highsmith. Die Krimiautorin, die niemals das »Whodunit«, sondern vielmehr das »Whydunit« interessierte, schuf eine der Ikonen der amoralischen »Helden« der Weltliteratur, Tom Ripley.

Dieser schlägt sich mit kleinen Betrügereien durch sein Leben, als sich ihm die große Chance bietet: Von einem reichen Amerikaner auf dessen Sohn Richard angesetzt, der sein Leben in Italien nach Meinung des Vaters verplempert, erkennt Tom sehr schnell die Vorteile des Dolce Vita und da er zweifellos mit einem monströsen kriminellen Intellekt begabt ist, sich aber vom Schicksal benachteiligt wähnt, wächst ein dunkler Plan in ihm: Was wäre, wenn er einfach Richards Identität annimmt? Doch damit das gelingen kann, muss Richard verschwinden…

Patricia Highsmith schrieb "Der talentierte Mr. Ripley" 1954 in nur sechs Monaten. Zeit ihres Lebens war sie davon überzeugt, dass das sogenannte Böse schlichtweg ein selbstverständlicher Teil unserer Persönlichkeit sei. "Nicht jeder wird ein Mörder, aber gänzlich ausgeschlossen ist es nie. Es gibt kein Verlass auf ein Gewissen, das unseren Handlungen Einhalt gebieten kann."

 

THEATER IM ZENTRUM

1010 Wien, Liliengasse 3

Vorstellungen: 11. Jänner-29. März 2017

Für Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Interessante Ausflugs- und Urlaubstipps:

Geldmuseum der OeNB
Ausflugstipps / Österreich Wien / Museen & Ausstellungen
Schifffahrten mit der DDSG Blue Danube
Ausflugstipps / Niederösterreich Österreich / Unterwegs mit
WINDOBONA Indoor Skydiving
Ausflugstipps / Österreich Wien / Abenteuer & Action
Top