Der Gedanke hinter Villekulla:

Kinder

lose Teile, endlose Kombinationsmöglichkeiten, Sortieren, Stapeln, Zählen, Rollenspiele, viel Raum für kreative Ideen & keine Regeln.

Spielerisch wird die Konzentrationsfähigkeit, Feinmotorik und Genauigkeit gefördert.

„Nimm dir eine Handvoll Figuren, die nur darauf warten sich in genau das zu verwandeln, was du selbst möchtest, damit du dann entscheiden kannst, was und wie du heute spielst.“

Was gerade noch ein Teil eines großen Dinosauriers war, kann im nächsten Moment für ein buntes Mandala genutzt werden.

Um Mandalas zu legen, können die Villekulla – Elemente wunderbar mit Fundsachen aus der Natur kombiniert werden – wie z.B. mit Steinen, Wald-Naturmaterialien, Blüten, ….

Romanswerk bevorzugt undefinierte Figuren, die Freiheit geben.

Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, dass Kinder durch das freie Spiel ihre eigene Welt erschaffen können. Sie brauchen zum Spielen nichts weiter als Materialien – ohne Anleitung. Das Spiel passiert einfach von selbst und überrascht uns mit seinem unendlichen Ideenreichtum.

ROMANSWERK

Mag. Roman Inghwio Ulrich

Georgenberg 430, 5431 Kuchl

www.romanswerk.at

 

bezahlte Anzeige

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top