Buch: Die neue Elite

Kinder

Warum Kindern ohne Smartphone die Zukunft gehört

Schüler, die von ihren Eltern keine Smartphones bekommen haben, bilden an den Schulen eine neue Elite. Das ist das Ergebnis einer Erhebung, die der Lehrer und Professor für Sportpsychologie Fritz Weilharter an Schulen für sein Buch „Die neue Elite – Warum Kindern ohne Smartphone die Zukunft gehört“ durchgeführt hat.
 
Die Kinder sind kreativer, neugieriger, leistungsbereiter und fitter und bilden an den Schulen teilweise klassenübergreifend neue Gruppen.
In seinem Buch zeigt der Linzer, der an einer Berliner Hochschule als Professor wirkt und die österreichische Jugendolympiamannschaft bei der Sommerolympiade in Rio de Janeiro psychologisch betreute anhand zahlreicher Fallbeispiele, was Eltern tun können, damit ihre Kinder zu dieser Elite gehören und wie sie mit dem leidigen Thema Smartphone am besten umgehen.

Der Autor: Fritz Weilharter, geboren 1956, ist Vater vierer Kinder und als selbstständiger Unternehmensberater und Professor für Sportpsychologie an der BSP Business School Berlin tätig. Neben unzähligen anderen Kunden hat er das Team der Jugendspiele (Tiflis) und die Olympia-Mannschaft der Sommer-Olympiade in Rio de Janeiro sportpsychologisch betreut und war 14 Jahre lang als Lehrer und Direktor eines Gymnasiums in Graz tätig.

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Top