Bin ich wirklich schwanger?

Schwangerschaft & Geburt

Irgendwie ist alles anders: Übelkeit, Ziehen im Bauch, und dann ist auch noch die Periode ausgeblieben.Vieles deutet auf eine Schwangerschaft hin. Klarheit bringt ein Schwangerschaftstest und natürlich ein Besuch beim Arzt.

Wer seit einiger Zeit nicht mehr verhütet, ertappt sich vielleicht nach dem Eisprung, intensiver als sonst auf Anzeichen in seinem Körper zu hören. Sind die Brüste größer als sonst? Warum muss ich ständig aufs Klo, so viel hab ich ja gar nicht getrunken? Lag die Übelkeit heute Morgen am Kaffee, oder bin ich schwanger?

Das Schwangerschaftshormon (HCG) kann schon sehr bald nach der Befruchtung bewirken, dass sich der Körper verändert. Frühestens ab dem 7. bis 10. Tag nach dem Eisprung, also der 4. Schwangerschaftswoche, produziert der Körper das Hormon HCG - nach der Einnistung. Ab dann können frühestens typische Anzeichen für eine Schwangerschaft auftreten.

Sichere und unsichere Anzeichen

Das Spannen der Brüste als Anzeichen für eine frühe Schwangerschaft ist oft stärker ausgeprägt, als kurz vor der Menstruation.Bei manchen Frauen kommt es auch zu einem häufigeren Harndrang. Allerdings sind dies noch keine klaren Indizien für eine Schwangerschaft. Die klassische Schwangerschaftsübelkeithingegen ist ein eher sicheres Anzeichen. Sie stellt sich meist erst in der 5. bis 7. Schwangerschaftswoche ein – und hört auch nach wenigen Wochen wieder auf. Bei manchen Frauen tritt auch gar keine Übelkeit auf.

Viele Anzeichen können aber auch leicht mit normalen Symptomen der zweiten Zyklushälfte verwechselt werden. Falls nicht alle Anzeichen auftreten, besteht kein Grund zur Sorge: Denn nicht alle Frauen haben alle Anzeichen. Die Stärke der Anzeichen sagt auch nichts über den Verlauf der Schwangerschaft aus.

Test erst nach Ausbleiben der Regel

Das Ausbleiben der Regelblutung ist das erste sichere Schwangerschaftsanzeichen. Jetzt ist es Zeit für einen Schwangerschaftstest.Dieser zeigt ab dem zu erwartenden Tag der Periode mit Urin eine mögliche Schwangerschaft sicher an. Ein zu früh durchgeführter Test kann falsch negativ sein, da dann die Menge des HCG noch nicht zum Nachweis reicht.

Spätestens, wenn der Test positiv ist, ist es Zeit einen Termin mit einem Gynäkologen zu vereinbaren, der die Schwangerschaft mithilfe einer Ultraschall-Untersuchung bestätigen kann.

Erste Anzeichen:

  • Ziehende Schmerzen im Unterbauch
  • Spannende Brüste
  • Vermehrter Ausfluss
  • Häufiger Harndrang
  • Blähung
  • Müdigkeit
  • Kurzatmigkeit
  • Dunklere Brustwarzen
  • Gesichtspigmentierung
  • Heißhunger & Übelkeit
  • Höhere Basaltemperatur

 

Alles rund ums Baby jetzt im neuen V.I.B. Babyguide lesen!

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Interessante Ausflugs- und Urlaubstipps:

Dorfmuseum Mönchhof
Ausflugstipps / Burgenland Österreich / Museen & Ausstellungen
Eis GREISSLER
Ausflugstipps / Niederösterreich Österreich / Museen & Ausstellungen
Naturbadesee Waldhausen im Strudengau
Ausflugstipps / Oberösterreich Österreich / Badespaß
Top