BIM BAM: Das Salzburger Klein(st)kinder-Theaterfestival geht in die 6. Runde

Das BIM BAM Festival ist ein internationales Theaterfestival für Klein(st)kinder und einzigartig in Österreich. Von 4. März bis 1. April 2017 dreht sich im Toihaus Theater Salzburg wieder alles um Theaterkunst für Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren. Doch eines ist neu: Mit 2017 hat Katharina Schrott die Festivalleitung übernommen.

Woher kommt BIM BAM? „Ein ehemaliger Toihaus-Bühnenbildner, Thomas Josef Landa, hat früher immer gesagt: ‚Kinder sind schön und BIM BAM.", schmunzelt Katharina Schrott, wenn man sie nach dem Namensursprung des Festivals fragt. Das war vor zehn Jahren: Damals wurde der Traum vom Klein(st)kinder-Theaterfestival zum ersten Mal im Toihaus Theater realisiert. Seitdem hat sich das BIM BAM in Salzburg zu einem international angesehenen Festival entwickelt.

Das Ziel vom BIM BAM-Festival? Glücklich machen.

Das BIM BAM Festival dauert einen ganzen Monat. Zwischen 4. März und 1. April 2017 werden rund 50 Vorstellungen in Stadt und Land Salzburg, Oberösterreich und Bayern stattfinden. Im Mittelpunkt stehen dabei natürlich immer die Kinder und ihre Begleitung - Eltern, Omas, Opas, Tanten und Verwandte. „Das BIM BAM Festival dauert deshalb so lange, weil wir den Familien die Möglichkeit bieten möchten, sich mehrere Stücke ansehen zu können, ohne dabei in Stress zu verfallen“, erklärt Schrott den familienfreundlichen Ansatz. Spielorte sind dabei übrigens nicht nur das Toihaus Theater. Auch das republic, das Spielzeugmuseum Salzburg und zahlreiche Kulturzentren im Land Salzburg, Oberösterreich und Bayern werden bespielt.

Theater, Workshops & Stipendien

Das BIM BAM Festival 2017 bietet insgesamt elf Theatergruppen aus fünf Nationen eine Bühne. Zum ersten Mal werden die Stücke durch ein Motto zusammengehalten: „Musik liegt in der Luft“ habe ihr bei der Programmgestaltung einen roten Faden geboten, erzählt Katharina Schrott. Sie hat sich unzählige Theatergruppen in ganz Europa angesehen, um das BIM BAM-Programm zu kuratieren.

Für Krabbelgruppen, Kindergärten und auch Volksschulen werden spezielle Impulsworkshops entwickelt. Außerdem wird eine Masterclass für interessierte Künstler angeboten und zwei Stipendien vergeben, die helfen sollen, Theater für junges Publikum auch für Studierende zugänglich zu machen.

Programm des BIM BAM Festivals 2017

„Das Theater für Klein(st)kinder begeistert mich immer wieder, auch deshalb, weil man einem buntgemischten Publikum begegnet.“, sagt Katharina Schrott und ergänzt: „Nach einem gelungenen Theaterstück verlassen die Kleinen das Theater meistens lachend, und die Erwachsenen mit einer Träne in den Augen. Warum? Meine Vermutung: Weil der erwachsene Mensch meisten einen Moment Kontakt mit seinem inneren Kind hatte. Das ist ein besonderer Moment für eine Familie.“

Das Programm für das BIM BAM 2017 ist umfangreich und vielfältig: Einige Stücke werden der Publikumserwartung zu 100 Prozent entsprechen, andere wiederum eröffnen einen neuen Theaterhorizont. Das sei sehr wichtig, denn das Toihaus Theater habe einen Bildungsauftrag zu erfüllen und zeige deswegen vielfältige Zugänge im Theater, so die neue Festival-Leitung. Die Theaterstücke sind in jedem Fall hochkarätig besetzt: Der Tänzer und Choreograf Florian Bilbao, zu sehen in „fliegen& fallen“, kommt direkt von der Schaubühne Berlin nach Salzburg, wo er derzeit in einem Stück von Falk Richter auf der Bühne steht. Die Opernsängerin Marie-Christiane Nishimwe, zu sehen in „Mama singt Geschenke“, ist außerhalb der BIM BAM-Zeit u.a. auch am Burgtheater Wien zu sehen.

Theater für die Kleinsten der Kleinen

Das BIM BAM 2017 ist ein Festival für Klein(st)kinder ab dem Alter von 1 Jahr. Musik und Bewegung sind wunderbare künstlerisches Ausdrucksmittel und schaffen eine Brücke zu diesem sehr jungen Publikum.

Beim BIM BAM Festival finden auch Profis im Bereich Theater für junges Publikum zusammen: Eine Besonderheit stellen deshalb die speziell für Kindergärten und Krabbelstuben angebotenen Vorstellungen dar. Vertiefend dazu haben Künstler*innen des Toihaus Theaters Impulsworkshops entwickelt und kommen damit direkt in die Kindergärten und Krabbelstuben – und das kostenlos. Gefördert werden nicht nur die Workshops, sondern das gesamte Festival vom EU-Projekt „Small Size- Performing Arts for Early Years“.

Die Geschichte des BIM BAM Festivals

Die Initiatorin und langjährige Leiterin des BIM BAM Festivals, Helga A. Gruber, hat 2007 ein einzigartiges Theaterfestival für die Allerkleinsten ins Leben gerufen, welches mittlerweile über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt ist. Katharina Schrott, Choreografin und Tänzerin am Toihaus Theater, hat nun die Festivalleitung übernommen und zeichnet 2017 zum ersten Mal für das BIM BAM Festival verantwortlich.

BIM BAM Festival 2017 – Zahlen, Daten, Fakten

Dauer: 4. März bis 1. April 2017

Theater für die Klein(st)en: 1 bis 6 Jahre

  • 50 Vorstellungen in einem Monat in Stadt und Land Salzburg, Oberösterreich und Bayern. Veranstaltungsorte im Toihaus Theater, republic Salzburg, Lungauer Kulturvereinigung, Kunsthaus Nexus, K.U.L.T. Hof, Kongress-& Theaterhaus Bad Ischl, k1/Kultur- und Veranstaltungszentrum Traunreut, Kulturhaus Emailwerk Seekirchen/Wallersee, Schloss Goldegg
  • 11 Theatergruppen aus 5 Nationen
  • Workshops, Stipendien und eine Masterclass

www.toihaus.at/bimbam/

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Interessante Ausflugs- und Urlaubstipps:

Hotel Neuwirt
Urlaubstipps / Österreich Salzburg
Stadtmuseum Innsbruck
Ausflugstipps / Österreich Tirol / Museen & Ausstellungen
Top