Auf ins Ferienlandl im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen!

Freizeit & Kultur

Unsere Reisereporterin Kati Bellowitsch zu Gast in der Steiermark

Unser Wochenendausflug führt uns diesmal in die Steiermark, genauer gesagt ins Ferienlandl im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen, unweit der niederösterreichischen Grenze.

Als Unterkunft haben wir uns für das 4**** Hotel Fahrnberger entschieden. Seit 1306 begrüßt das Hotel seine Gäste in Göstling an der Ybbs, am Fuße des Hochkars und am Eingang des Mendlingtals. Bekannt und beliebt nicht nur wegen der gemütlichen Zimmer und des köstlichen Essens, punktet das, seit Generationen von der Familie Nahringbauer liebevoll geführte Hotel, auch wegen seiner Lage. Vor allem, wenn man wie wir, an nur 2 Tagen so viele wunderbare Ausflugsziele wie nur möglich besuchen möchte.

Willkommen im GeoDorf!

Unsere erste Station führt uns ins benachbarte Gams. Der idyllische Ort liegt in einem waldreichen Talkessel in einem Seitental von Salza und Enns zwischen den westlichen Ausläufern des Hochschwabs. Das steinreiche GeoDorf soll mit vielen geologischen Besonderheiten, unter anderem dem Naturjuwel Nothsteigklamm, dem GeoRama, der GeoWerkstatt und der Kraushöhle, faszinieren. Davon wollen wir uns heute überzeugen lassen!

Ein gemütlicher Fußweg entlang des GeoPfades verbindet alle Besucherangebote des GeoDorfes miteinander und führt von einem Highlight zum nächsten.

Schon wandern wir ein kurzes Stück durch die Nothklamm Richtung Kraushöhle. Vor dem Höhleneingang wartet Höhlenführer Herbert bereits mit Taschenlampen auf uns. Begeistert erzählt er über „die erste elektrisch beleuchtete Höhle der Welt“, „die einzige Gipskristallhöhle Österreichs“ und „die einzige Schauhöhle Europas, in der Schwefelwasserstoff Kalk zu Gips umwandelt“.

Nach einer guten Stunde gelangen wir wieder ans Tageslicht und sind uns alle einig: Faszinierend, dass sich hinter dieser alten grünen Türe eine bereits 1838 entdeckte Höhle befindet, die sich 340 Meter in den Annerlbauernkogel bohrt.

Unsere nächste Station bringt uns in die nahegelegene GeoWerkstatt. Hier dominieren Steine ihn ihrer ganzen Vielfalt! Von relativ jung bis ganz alt. 92 Millionen Jahre alt, ist das Konglomerat - somit ist es das älteste Gestein des Gamser Beckens. In einem spannenden Workshop kann hier die gesamte Familie selbst Hand anlegen und vorgefertigte Anhänger zu Schmuckstücken weiter verarbeiten. Es wird geschnitten, geschliffen und poliert - im Nu haben wir unser persönliches Souvenir fertig gestellt und freuen uns, die hübschen Ketten mit nach Hause nehmen zu dürfen.

Habt ihr gewusst, dass in Gams 14 Arten von fossilen Muscheln und Schnecken entdeckt wurden? Im GeoRama taucht man nun endgültig ein in die Welt der Geologie. Modern und sehr spielerisch erfährt man hier - bei einer Reise durch 250 Millionen Jahren Erdgeschichte - einiges über Gebirgsbildung, Gesteine, Flüsse, Klammen & Schluchten, die Eiszeit und vieles mehr.

Bei einem Besuch im GeoDorf Gams ist eines ganz klar – hier ist die Geologie, so spannend wie noch nie!


Am Tag darauf geht es für uns in das benachbarte Palfau. Dieser Ort gilt zu Recht als beliebtes Zentrum für Wildwassersport mit Rafting, Canyoning und Kajaktouren auf der glasklaren Salza. Besonders beeindruckend soll das wasserreiche Naturschauspiel in der Palfauer Wasserlochklamm sein. Das wollen wir sehen!
Ausgestattet mit festem Schuhwerk und wasserfester Kleidung starten wir los. Wer die 65 Meter lange Salza-Hängebrücke in 20 Meter Höhe überquert hat, wandert auf einem hölzernen Steig, vorbei an fünf imposanten Wasserfällen, Stufe für Stufe nach oben. Laurenz und ich staunen nur so, dass Daniel die 325 Höhenmeter mit Vincent am Rücken ohne Probleme meistert. Aber wir legen ohnehin immer wieder kurze Pausen ein. So viel Naturschönheit muss in Ruhe betrachtet und genossen werden. Unglaublich, welches Juwel sich hier entpuppt. 1985 wurde bei einer ersten Begehung festgelegt, eine stabile und gut begehbare Steiganlage durch die Klamm zu errichten und das Mysterium Wasserloch so für Wanderer zugänglich zu machen. Seit der Eröffnung im Jahr 1994 wandern nun jährlich tausende Naturfreunde ganz hinauf bis zum Wasserloch. Aber was ist an diesem besagten Wasserloch so mysteriös?
Es ist die Riesenkarstquelle des Palfauer Wasserlochs. Diese mächtige Quellhöhle überwölbt einen tiefen Siphonsee, der sich in unregelmäßigen Abständen und je nach Jahreszeit und Witterung in Schüttungen von bis zu 5 Kubikmetern pro Sekunde in die Klammtiefen ergießt. Glücklich ist, wer genau dann oben ist und den Moment genießt.

Begeistert von den tiefen Einblicken in die größte wasserführende Höhle der Steiermark und die großartigen Ausblicke über das Salzatal, wandern wir die 1,5 km wieder bergabwärts. Es war sicher einer der schönsten Ausflüge den wir je gemacht haben!

Zum Abschluss des heutigen Tages wartet noch, der an den Ausläufern der mächtigen Gesäuseberge liegende Ortsteil, Landl auf uns. Im Freizeitpark in Mooslandl ist Spaß und Erholung für die ganze Familie angesagt. Das Wasser der zwei Badeseen ist so glasklar, dass es einen nicht wundert, dass sie Trinkwasserqualität haben. Vincent wirft Steine ins Wasser und quietscht vor Begeisterung, da er die Steinchen mit bloßem Auge bis auf den Grund verfolgen kann.

Die gesamte Anlage ist genauso wie man es sich als Familie wünscht. Großzügige Liegewiese, Beachvolleyballplatz, Kinderspielbereich, Insel und Seetaverne sorgen für Spiel, Spaß und erfrischende Abkühlung an heißen Sommertagen.

Egal ob beim Erforschen der spannenden Kraushöhle in Gams, beim Staunen auf dem Weg durch die atemberaubende Wasserlochklamm in Palfau oder beim Entspannen am bezaubernden Badesee in Landl.
Das Ferienlandl im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen ist ein wunderbares Ausflugsziel für die ganze Familie.

Informationen zu den Ausflugszielen sowie Preise und Öffnungszeiten

Tel.: +43 (0) 36 33/22 01-50
geodorf(at)landlkg.at
www.geodorf.com
facebook.com/Geoklamm

Teilen Sie diesen Inhalt auf:

Interessante Ausflugs- und Urlaubstipps:

Badesee – Freizeitpark Landl
Ausflugstipps / Österreich Steiermark / Badespaß
Geodorf / GeoWerkstatt
Ausflugstipps / Österreich Steiermark / Museen & Ausstellungen
Wasserlochklamm Palfau
Ausflugstipps / Österreich Steiermark / Natur & Tiere
Top