Museum im Fürstenstöckl Ebenau

Salzburg / Museen & Ausstellungen

Tauchen Sie ein in die Industriegeschichte von Ebenau. Als Fürsterzbischöfliche Waffenschmiede sowie einer Messing- und Eisenerzeugung erlebte Ebenau in der Zeit vom 16. Jahrhundert bis zum Ende des 19. Jahrhundert seine Blütezeit. Zahlreiche Waffen und Messingerzeugnisse aus dieser Zeit zeugen von dem ehemals wichtigen Industrieort. In den ehemaligen Wohnräumen des Erzbischofs "Paris Lodron" finden Sie reich verzierte Waffen und auch einige sehr alte, in Ebenau gefertigte Prangerstutzen. Neben den landwirtschaftlichen Werkzeugen befindet sich auch eine alte Schulklasse in den Museumsräumlichkeiten und diese runden einen Besuch im Fürstenstöckl Ebenau ab. Kostenloser Eintritt für Kinder unter 6 Jahren.


InformationInformation

Museum im Fürstenstöckl Ebenau
Messingstraße 31
5323 Ebenau
Österreich

T: 0 62 21/72 29
M: 0664/44 22 317
www.ebenau.at

ÖffnungszeitenÖffnungszeiten

Juni bis September Di + Do 10.00-12.00 Uhr, Sa 14.00-17.00 Uhr; ganzjährig gegen Voranmeldung

    Zurück zur Übersicht

    Teilen Sie diesen Inhalt auf:

    Top