Kraushöhle in Gams bei Hieflau

Steiermark / Abenteuer & Action Natur & Tiere

Die Kraushöhle in Hieflau ist die einzige Gipskristallhöhle im deutschsprachigen Raum und wurde nach ihrem Entdecker Regierungsrat Franz Kraus benannt, der sie im Jahre 1881 durch Freilegung eines künstlichen Stollens erschloß. Sie ist eine der ältesten Schauhöhlen Österreichs. Den besonderen Reiz der Kraushöhle machen die darin vorkommenden Gipskristallgebilde in verschiedenartigsten Formen sowie riesige Tropfstein- und Bergmilchbildungen aus. Der Zugang zur Höhle befindet sich in der Nothklamm, die als Naturdenkmal unter Schutz gestellt wurde. Vom Parkplatz bis zum Höhleneingang ist ein Fußweg mit einer Gehzeit von ca. 10 Minuten zurückzulegen. Eine Besichtigung ist nur im Rahmen einer Führung möglich und dauert etwa 1 Stunde. Empfehlenswert: festes Schuhwerk, wärmende Kleidung.


InformationInformation

Kraushöhle in Gams bei Hieflau
Hurst Straße
8922 Gams bei Hieflau
Österreich

T: 0 36 37/206
office@kraushoehle.at
www.kraushoehle.at

ÖffnungszeitenÖffnungszeiten

Voranmeldung erforderlich

    Zurück zur Übersicht

    Teilen Sie diesen Inhalt auf:

    Top