Biosphärenpark Nockberge - auf Tuchfühlung mit Wildtieren

Kärnten / Natur & Tiere Winter

2012 wurde das Gebiet rund um die Nockberge von der UNESCO zum Biosphärenpark ernannt und umfasst rund 1.500 Quadratkilometer. Wer die schlafenden Nocken auf einer Ski- oder Schneeschuhtour genießen möchte, den leiten verschneite Wege in romantische Almtäler hinein. Wie etwa bei einer Tour mit Biosphärenpark-Ranger und Jagdaufseher zur winterlichen Wildfütterung. Gemeinsam wird der Futterplatz von einer urigen Jagdhütte aus beobachtet. Während die winterliche Südsonne langsam hinter den letzten Bergkuppen der Nockberge verschwindet und sich lange Schatten über die weiße Schneedecke breiten, traut sich das Wild vorsichtig aus der Deckung, um sich am Heu zu stärken.

InformationInformation

Biosphärenpark Nockberge - auf Tuchfühlung mit Wildtieren
Ebene Reichenau
9565 Ebene Reichenau 117
T: +43 42 75/665
nockberge@ktn.gv.at
www.biosphaerenparknockberge.at

    Zurück zur Übersicht

    Teilen Sie diesen Inhalt auf:

    Top